Freeline Skates Rollen

A product could not be loaded.
A product could not be loaded.

Ein ganz wichtiges Thema generell beim Skaten sind die Rollen. Sie spiegeln deinen Fahrstil wieder. Hast man die falschen Rollen dran, merkt man es meist erst dann, wenn es schon zu spät ist. Zu schnelle Abnutzung der Räder, langsameres Fahren oder nerviges Wegrutschen können die Folge davon sein.
Spart Geld ein, indem ihr euch schon im Voraus informiert und euch darüber klar werdet, welcher Rollentyp zu euch passt. Mit einem fairen Preis von etwa 20€-40€ für vier Rollen sind sie nicht teurer als Rollen vergleichbarer Skate-Sportarten.

Die Standardrollen sind die 70mm hohen Rollen aus Polyurethan, kurz PU-Rollen der Härte 85 A. In Amerika, Kanada, China etc., also den Ländern in denen das Freeline Skaten schon sehr bekannt ist, hat man was Rollen angeht als Kunde ein sehr breites Spektrum. In Deutschland allerdings ist Freeline Skaten noch auf dem Vormarsch, weshalb erst nach und nach immer mehr Angebote erscheinen.
Bei Skate-Rollen wird die Härte der Rollen in der Maßeinheit für Gummi- und Plastikprodukte angegeben. Genannt Durometer “A”. Die Skala reicht von etwa 70 A (sehr weich) über 86 A (harte Geschwindigkeits-Rolle) bis zu 100 A (Grind/Slide- Rolle). Eine Härte von 85 A ist ein totaler Allrounder und immer noch weich genug, um genügend Dämpfungseigenschaften und Halt bieten zu können. Viel härter dürfen Freeline Skates Rollen auch gar nicht sein, da man ja eher rumcruist und Flip-Tricks reist anstatt sich wirklich an Grinds und Powerslides zu versuchen.
Rollen aus Polyurethan sind für eine vergleichsweise neue Sportart wie Freeline Skaten schon ein relativ hoher Standard, der an den Tag gesetzt wird. Ähnliche Rollen aus gleichem Material werden schon seit Jahrzehnten für Inlineskates und Longboards verwendet.
PU-Rollen haben die Eigenschaften, bei Sprüngen, Tricks und aller Art verschiedenen Belastungen nicht brüchig zu werden. Da brüchige Rollen lange Zeit für Skater aller Welt ein Problem waren, werden heutzutage bei nahezu allen Skates Rollen aus Polyurethan verwendet. Des weiteren zeichnen sich PU-Rollen mit ihrem Grip aus. Gerade auf rutschigeren Bodenbelägen bieten sie besseren Halt.


Ihr müsst diese Rollen erst von Amazon nachbestellen lassen (Stand: 11/06/16)

Falls ihr mal so richtig Auffallen wollt, wird euch jeder Freeline Skater ein Produkt immer als erstes nennen: Die leuchtenden Freeline Drift Skates Rollen

Wie der Name schon sagt, leuchten die Blauen Drift Skate Rollen, wenn man auf ihnen fährt. Mittags an einem sonnigen Tag im Juli, müsste man sicher schon etwas genauer hinschauen, um eine Veränderung zu sehen. Sobald es jedoch etwas dunkler ist, seid ihr der Star auf der Straße. Wortwörtlich. Empfehlenswert vor allem für Skater, die schon besser fahren können und Freeline Skates schon als Fortbewegungsmittel nutzen. Habt ihr vielleicht schon den ein oder anderen Trick auf Lager und fahrt eure Line oder seid ihr einfach auf dem Weg nach Hause? Egal wo ihr seid, jeder wird euch bestaunen.
Allerdings sollte man sich vorher klar werden lassen ob man sich wirklich sofort ein 4er-Stack an Rollen kaufen will. Oft macht stellt man sich nur eine leuchtende Rolle pro Skates oder auch zwei an einem ein, da sonst der Lichteffekt zu groß und somit Poser-Artig wirkt. Wir weisen aus diesem Grund extra noch einmal darauf hin, dass die leuchtenden Drift Skate Rollen auf Amazon.de einzelne Stücke sind und somit perfekt nach Wunsch rationiert werden können.

Das Angebot an Rollen ist unserer Meinung nach zur Zeit in Deutschland leider noch etwas zu begrenzt, weshalb ihr euch überlegen solltet, Longboardrollen und Ähnliche, die natürlich auf euren Skate-Stil ausgelegt sein sollten, zu verwenden. Achtet dabei bitte auf die Maße, damit ihr sie auch wirklich an euren Skates montieren könnt.
Wir werden demnächst eine größere Lieferung an Rollen erhalten, welche wir euch dann in den Shop stellen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.